Zeit vergeht

Wie schnell die Zeit vergeht.

Seitdem du weg bist,

lebe ich als wäre ich schon tot.

Denn ich spüre nichts.

Nichts außer dir.

Sehe wie alle so glücklich sind.

Aber du fehlst mir so sehr.

 

Ich wünschte ich wüsste wie du bist.

Wie du fühlst und denkst.

Wie du mich siehst.

 

Vielleicht wäre es vernünftiger,

es sein zu lassen, ja.

Aber ich will nicht vernünftig sein.

Ich will dumm sein.

Ich will Fehler machen.

Denn immer wenn ich denke,

es sei Richtig was ich tue,

ist es letzterndes falsch.

Dann wird es umgekehrt genauso gehen.

 

Ich will mit dir zusammen sein,

will deine Hand halten,

in deinen Armen versinken.

Ich will mit dir lachen

Und dich einfach nur genießen.

Ich will es so sehr.

 

Doch ich glaube,

ich weiß wie du denkst.

Weil du es besser weißt wie ich.

Aber vielleicht ist es nicht das wahre.

Vielleicht sollten wir es einfach versuchen.

Denn sag mir,

glaubst du an Wunder, mein Schatz?

19.7.10 01:07

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen